Aktuelles

Beat im Reiss Veröffentlicht Februar 28, 2017

Off

Am Freitag, 10. März 2017, ist es wieder soweit:

Bekannte und beliebte Bands der Kasseler und nordhessischen Beat- und Rockszene der 60er und 70er Jahre präsentieren ein außerordent-liches Live-Konzert im Hotel Reiss.

Ab 18:00 Uhr spielen insgesamt 18 Ausnahmemusiker in die Bands „BrianWilsonBand“, „Chip n’ Steel“ und „Flashback to the Sixties“ „handgemachte“ Beat- und Rockmusik

 

Freitag, 10.03.2017, 18.00 Uhr

Karten: 19,00 € (+VVK Gebühr) / Abendkasse: 24,00 €

Karten erhalten Sie an unserer Rezeption!

Off

Seit mehr als 10 Jahren funktionieren und harmonieren sie zusammen,

die leidenschaftlichen DJ‘s Mary & Glen und Markus Knierim

Auch an diesem Abend hat das erfahrene Team unter dem Motto des

Abends »Good Times – Good Music« die passenden Songs für Jung

und Alt dabei. Es erwartet euch eine beschwingte Party bei der nicht

nur auf bewährte und bekannte Hits zurückgegriffen wird, sondern

das aufgelegt wird, was gefällt und tanzbar ist.

 

Samstag, 11.03.2017, 21.00 Uhr

Karten: 12,00 € zzgl. VvK Gebühr / Abendkasse: 15,00 €

 

Tickets erhalten Sie an unserer Rezeption!

Chor Hohes C – Rock und Pop im Reiss Veröffentlicht Februar 14, 2017

Off

Der Chor Hohes C rockt die Sterne vom Frühlingshimmel mit dem Programm  “Stars made for us tonight” im Ballsaal des Hotel Reiss.

Pop und Soul der letzten Jahrzehnte von Madonna bis Stevie Wonder wird in mitreißenden Chorarrangements zu hören sein. Mit bekannten Titel wie „Bohemian Rhapsody“, „Hallelujah“ und „Viva La Vida“ reiht sich Hit an Hit.

Einzelne Songs begleitet der Pianist Christian Hanf. Die Leitung des 50-köpfigen Chores hat Heiner Wiedenfeld.

 

Samstag, 18. März 2017, 19.30 Uhr

Karten: 15,00€, ermäßigt 11,00€

Freie Platzwahl, Einlass ab 19.00 Uhr

 

Karten erhalten Sie an unserer Rezeption!

Off

Jetzt noch schnell Ihre Tickets sichern!

Aida stammt aus Holland. Vor etwas mehr als einem Jahr hat sie Herzberg am Harz zu ihrer Wahlheimat gemacht. Musikalisch ist sie eigentlich in der Oper zu Hause. Allerdings möchte sie mit ihrer Musik mehr Menschen erreichen und ein größeres Publikum unterschiedlicher Altersgruppen ansprechen. Darum steht sie nun mit eigenem Programm als „Aida, die Holländerin aus dem Harz“ auf der Bühne. Sie singt Musical-Hits, Swing Jazz, Pop-Balladen, russische Folklore und Opernarien mit klassischer Tenorstimme. In ihrem umfangreichen Repertoire begegnen sich so unterschiedliche Stücke wie Nessun Dorma, Hallelujah, All By Myself, Granada, Music of the Night aus Phantom of the Opera und My Way. Dabei überschreitet sie immer wieder geschickt die Grenzen zwischen den Genres.

tenorsaengerin-aida-von-miavoca-artist-1-2

Die romantisch-klassischen Arrangements werden von eindrucksvollen Orchesterklängen begleitet. Während des Konzertes kann das Publikum sämtliche Texte in der Originalsprache und in deutscher Übersetzung mitverfolgen. Dazu werden aufwändige farbenprächtige Projektionen in 4K oder Full-HD auf einer Großbildleinwand gezeigt.

Wir freuen uns AIDA am 17. Dezember 2016 in unserem Ballsaal begrüßen zu dürfen.

Tickets erhalten Sie an unserer Rezeption.